Luisenthaler SV e.V. Abteilung Fußball

1.Mannschaft : Spielbericht Testspiele

Luisenthaler SV   FSV Reinhardsbrunn
Luisenthaler SV 6 : 5 FSV Reinhardsbrunn
(0 : 2)
1.Mannschaft   ::   Testspiele   ::   14.07.2018 (13:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Sebastian Seeber, Martin Seeber, Julian von Hof, Tim Schatz, Andre Sichardt

Assists

3x Frederick Steingräber, 2x Martin Seeber, Sebastian Seeber

Zuschauer

20

Torfolge

0:1 (24.min) - FSV Reinhardsbrunn
0:2 (35.min) - FSV Reinhardsbrunn
1:2 (48.min) - Sebastian Seeber (Frederick Steingräber)
2:2 (54.min) - Tim Schatz per Weitschuss (Frederick Steingräber)
3:2 (58.min) - Martin Seeber per Weitschuss (Frederick Steingräber)
4:2 (63.min) - Julian von Hof (Martin Seeber)
5:2 (67.min) - Andre Sichardt per Kopfball (Sebastian Seeber)
5:3 (69.min) - FSV Reinhardsbrunn
6:3 (77.min) - Sebastian Seeber (Martin Seeber)
6:4 (82.min) - FSV Reinhardsbrunn
6:5 (85.min) - FSV Reinhardsbrunn

Torreicher Test mit gemischter Mannschaft

Zum ersten Testspiel empfingen wir die spielstarke Truppe aus Reinhardsbrunn. Aufgrund zahlreicher urlaubs- und verletzungsbedingter Absagen waren unsere Reihen arg gelichtet und wir füllten durch Spieler der Zweiten auf. Zwischen den Pfosten stand mit Christian Porepp sogar ein 17 Jähriger Nachwuchsspieler, der mal in den D-Junioren bei uns im Tor war, er machte seine Sache dabei richtig gut.

Die ungewohnte Formation merkte man auch zunächst unserem Spiel an, in der 1. Hälfte dominierten klar die Gäste. Wir konnten zur Pause froh sein nur 0:2 in Rückstand zu liegen.  Personell konnten wir bei tropischer Hitze auch nicht wirklich nachlegen, trotzdem drehten wir nach der Pause mächtig auf und führten durch Treffer von Tim, Sebastian, Martin, Julian und André mit 5:2. Dem 5:3 Anschluss ließ Sebastian unser sechstes Tor folgen, bevor altbekannte Nachlässigkeiten nochmal für Spannung und 2 Gästetreffer sorgten.

Auch wenn Erkenntnisse aufgrund der so defintiv nie wieder in dieser Zusammenstellung spielenden Mannschaft schwer zu gewinnen waren, so sollte defintiv die Moral in der 2. Hälfte als positiver Aspekt herausgestellt werden.


Zurück