Luisenthaler SV e.V.
Offizielle Homepage

D-Junioren : Spielbericht Kreisliga St. 1, 5.ST

Glücksbrunn Schweina   Luisenthaler SV
Glücksbrunn Schweina 1 : 3 Luisenthaler SV
(1 : 2)
D-Junioren   ::   Kreisliga St. 1   ::   5.ST   ::   16.10.2021 (11:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Carlos Schatz, Aleksander Schatz

Assists

2x Aleksander Schatz, Carlos Schatz

Torfolge

0:1 (10.min) - Carlos Schatz (Aleksander Schatz)
0:2 (12.min) - Carlos Schatz (Aleksander Schatz)
1:2 (20.min) - Glücksbrunn Schweina
1:3 (37.min) - Aleksander Schatz (Carlos Schatz)

Ersten Dreier Auswärts eingefahren

Mit einer starken Auswärtsleistung fuhren unsere D-Junioren den ersten Dreier im dritten Saisonspiel ein. Gegner war am Samstagvormittag mit der SG Glücksbrunn Schweina ein komplett unbekanntes Team. Durch die äußerst sinnvolle Staffeleinteilung vom KfA lag zunächst eine gut einstündige Fahrtstrecke vor uns. Trotzdem präsentierten sich unsere Jungs von Anfang an gleich hellwach. Verdienter Lohn die frühe 2:0 Führung durch einen Doppelschlag von Carlos (10. und 12. min). In der Folgezeit hatten wir das Geschehen weiterhin gut im Griff, allerdings schlich sich wie zuletzt wieder das Problemchen der mangelnden Effizienz ein. So parierte zB. der Heimkeeper mehrfach stark im 1gegen1 und Finns Bogenlampe landete auf der Latte. Etwas überraschend daher der Anschluss in der 20. Minute, als wir einmal nicht konsequent genug verteidigten,

Nach dem Seitenwechsel ging es zunächst mit Chancen auf beiden Seiten weiter, allerdings ohne zählbare Erfolge. In der 37. Minute die erneute 2 Tore Führung für uns. Nach feinem Solo von Carlos schob Aleks den Ball zum 1:3 in die Maschen. In der Folge vergaben wir mehrfach die Entscheidung. So das das Heimteam in der Schlussphase noch einmal alles probierte, doch vor allem an Jonas, als Fels in der Brandung gab es kein vorbei kommen. Und da wir auch offensiv keine der vielen Kontersituationen veredelten blieb es beim verdienten Auswärtserfolg, für den sich die Kids dann beim Restaurant zur goldenen Möwe gemeinsam belohnten.