Luisenthaler SV e.V. Abteilung Fußball

1.Mannschaft : Spielbericht Kreisliga, 13.ST (2015/2016)

BW Ballstädt   Luisenthaler SV
BW Ballstädt 0 : 1 Luisenthaler SV
(0 : 0)
1.Mannschaft   ::   Kreisliga   ::   13.ST   ::   08.11.2015 (14:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Martin Seeber

Assists

Andre Sichardt

Gelbe Karten

Tim Schatz, Andre Sichardt, David Büchner

Zuschauer

50

Torfolge

0:1 (84.min) - Martin Seeber per Kopfball (Andre Sichardt)

Lucky Punch kurz vor Schluss

Endlich ist es geschafft. Nach jahrelangen vergeblichen Versuchen in Ballstädt zu gewinnen, gelang uns dies am Sonntag erstmals durch ein schwer erkämpftes 1:0. Vor dem Spiel gab es einige Aufregung, da wir unsere Trikots vergessen hatten. Zum Glück erwies sich Edelfan Achim als Held der Landstraße und brachte uns die Trikots in Windeseile hinterher, so dass die Partie dann mit 15-Minütiger Verspätung beginnen konnte. Die ersten Minuten gehörten den Gastgebern, die in einigen Situationen von unseren ungenauen Pässen profitierten. Die beste Chance besaß Ortlepp, aber sein Schuss verfehlte das Tor am langen Pfosten. Mit zunehmender Spieldauer bekamen wir mehr Sicherheit in unsere Aktionen und standen in der Defensive kompakt. Nach vorn ging allerdings nicht viel, da die Ballstädter Abwehr sehr robust agierte und die Situationen meist sicher klärte. Trotzdem fanden wir einige Lücken in der Abwehr der Gastgeber. Die beste Möglichkeit hatte Martin Seeber, als er nach Traumpass von Tim Schatz frei vor dem Torwart scheiterte. Auch nach der Pause war es eine stark umkämpfte Partie mit vielen Zweikampfszenen und wenigen spielerischen Höhepunkten. In der Schlussphase hatten wir die besseren Kraftreserven und machten nochmal Druck. In der 84. Minute setzten wir dann den Lucky Punch. Nach einer Ecke konnte Torwart Gloger den Kopfball von André Sichardt gut parieren, aber der Ball landete genau auf dem Kopf von Martin Seeber, der keine Mühe hatte den Siegtreffer zu markieren. Die letzten Minuten verwalteten wir die Führung dann souverän und sicherten den bereits 5. Auswärtssieg in dieser Saison. Dann pfiff der konsequente Schiedsrichter Kropfelder, der nach der Partie von beiden Seiten gelobt wurde, die Partie ab.
Der Sieg ging insgesamt in Ordnung, da wir etwas mehr Spielanteile und Torchancen besaßen und in der Schlussphase hungriger auf den 3er waren. Allerdings wäre ein Punkt für die kämpferisch starken Ballstädter auch nicht unverdient gewesen. So haben wir nach der Hinrunde bereits 25 Punkte auf dem Konto, was über unseren Erwartungen im Vorfeld der Saison liegt. Zwar haben wir in einigen Spielen noch unnötig Punkte liegengelassen, wie gegen Emsetal, Sundhausen und Mühlberg, aber insgesamt sind wir sehr zufrieden.
Am kommenden Samstag kommt es zum Pokalfight gegen den Kreisoberligisten aus Unterbreizbach, wo wir wieder auf zahlreiche Unterstützung der Luisenthaler Fans hoffen. Dann ist vielleicht eine Überraschung möglich.


Fotos vom Spiel


Zurück