Luisenthaler SV e.V. Abteilung Fußball

1.Mannschaft : Spielbericht Kreisliga, 26.ST (2015/2016)

Luisenthaler SV   BW Ballstädt
Luisenthaler SV 5 : 2 BW Ballstädt
(2 : 1)
1.Mannschaft   ::   Kreisliga   ::   26.ST   ::   11.06.2016 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

3x Martin Seeber, David Büchner, Andre Sichardt

Assists

2x Sebastian Seeber, Martin Seeber, David Büchner, Felix Frank

Zuschauer

70

Torfolge

1:0 (5.min) - David Büchner (Martin Seeber)
2:0 (20.min) - Martin Seeber (Sebastian Seeber)
2:1 (35.min) - BW Ballstädt
3:1 (68.min) - Martin Seeber (David Büchner)
4:1 (83.min) - Martin Seeber (Sebastian Seeber)
5:1 (86.min) - Andre Sichardt (Felix Frank)
5:2 (90.min) - BW Ballstädt

Gelungener Saisonausklang

Im letzten Saisonspiel wollten wir nochmal einen Sieg einfahren und uns so die theoretische Chance auf Platz 2 bewahren. Das zweite Ziel war es keine Gelbe Karte zu bekommen und so wie schon im letzten Jahr den Fair-Play-Pokal zu gewinnen. Das Spiel begann gut für uns, denn in der 5. Minute war David Büchner über rechts enteilt. Sein wohl eigentlich als Pass gedachter Ball wurde von einem Ballstädter schließlich ins eigene Tor abgefälscht. Wir hatten die Partie auch danach gut im Griff und kamen zu weiteren Chancen. Nach einem Steilpass von Sebastian Seeber behielt Martin Seeber frei vor dem Torwart die Nerven und traf in der 20. Minute zum 2:0. Weitere Chancen für Martin Seeber und André Sichardt ergaben sich danach. Doch es wurde verpasst in dieser Phase eine Vorentscheidung herbeizuführen. Die Gäste aus Ballstädt wurden dann immer mutiger und kamen in der 35. Minute zum Anschlusstreffer durch Gloger. Wenig später verhinderte Andy Mildner mit starken Reaktionen bei einer Doppelchance den Ausgleich. In dieser Phase agierten wir viel zu nachlässig im Zweikampf und wirkten teilweise lethargisch. Nach der Pause fingen wir uns wieder, aber die Partie blieb weiterhin offen, da auch die Gäste weiter nach vorn spielten. In der 68. Minute fiel dann die Vorentscheidung. Nach einer Hereingabe von David Büchner war Martin Seeber zur Stelle und vollendete sehenswert per Hacke ins linke Eck. In der 83. Minute dribbelte sich Sebastian Seeber über das halbe Feld bis zur Grundlinie durch und passte zurück an den 5er wo erneut Martin Seeber zur Stelle war und auf 4:1 erhöhte. Mit seinem 31. Saisontor stellte er einen neuen Vereinsrekord auf und pulverisierte die alte Bestmarke von Philipp Kiebert (27 Treffer) aus dem Jahr 2011. In der 86. Minute erzielte André Sichardt nach starkem Pass von Felix Frank mit einem satten Schuss ins kurze Eck das 5:1. In der Schlussminute betrieben die Ballstädter durch einen verwandelten Foulelfmeter noch Ergebniskosmetik und verkürzten auf 5:2.

So war es am Ende ein klarer Sieg der eine aus unserer Sicht überragende Saison abrundete. Mit 50 Punkten konnten wir Platz 3 erreichen und verbuchten dabei ein fulminantes Torverhältnis von 80:40, wobei Martin und Sebastian Seeber zusammen 53 Treffer beisteuerten. Zudem scheiterten wir im Pokal erst unglücklich im Viertelfinale an einem höherklassigen Gegner, nachdem wir zuvor einigen Favoriten ein Bein gestellt hatten und erreichten bei der Endrunde den 2. Platz in der Halle beim Futsal. Außerdem holten wir wie schon in der letzten Saison den 1. Platz in der Fair-Play-Wertung. Jetzt gilt es erst einmal ein paar Wochen Kraft zu tanken, ehe wir in der neuen Saison wieder voll angreifen wollen und hoffentlich eine ähnlich starke Rolle spielen.

 


Fotos vom Spiel


Zurück