Luisenthaler SV e.V. Abteilung Fußball

1.Mannschaft : Spielbericht Kreisliga, 25.ST (2016/2017)

Luisenthaler SV   Eintracht Wechmar
Luisenthaler SV 4 : 3 Eintracht Wechmar
(3 : 2)
1.Mannschaft   ::   Kreisliga   ::   25.ST   ::   11.06.2017 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Sebastian Seeber, Andre Sichardt, David Büchner

Assists

Sebastian Seeber, Andre Sichardt, David Büchner

Zuschauer

200

Torfolge

0:1 (3.min) - Eintracht Wechmar
1:1 (13.min) - David Büchner per Freistoss (Sebastian Seeber)
2:1 (16.min) - Sebastian Seeber (Andre Sichardt)
3:1 (26.min) - Andre Sichardt (David Büchner)
3:2 (39.min) - Eintracht Wechmar
4:2 (47.min) - Sebastian Seeber per Weitschuss
4:3 (82.min) - Eintracht Wechmar

Ära von Mario Stötzer endet erfolgreich

Mit dem Heimsieg gegen Wechmar endete gleichzeitig eine Ära am Kienberg. Mario Stötzer gibt nach 11 Jahren sein Traineramt der Ersten ab, genau wie sein Co Patrick Bubrowski nach 2 Jahren. Beide bleiben aber selbstverständlich dem Verein erhalten und übernehmen bereits seit Ende letzten Jahres Rollen im Vorstand.

Beim Einlauf wurden beide Teams von ihren jeweiligen F-Junioren Teams begleitet, welche das Vorspiel bestritten, in dem die Gäste klar die Überhand behielten.

Nach kurzer Verabschiedung unserer Trainer mit kleinen Präsenten, war es Wechmar die wacher in das Spiel starteten und nach 3 Minuten durch Kecke in Führung gingen. Vor sehr guter Kulisse von fast 200 Zuschauern mussten wir uns erstmal schütteln und ins Spiel zurückarbeiten. Nach 13 Minuten landete ein Freistossstrich von David Büchner im Kasten. Wir bekamen die Partie nun in den Griff und bauten unsere Führung durch Andé Sichardt und Sebastian Seeber aus. Da weitere Möglichkeiten ungenutzt blieben kam Wechmar kurz vor der Halbzeit per Kopf zum Anschluss.

Das Erste Ausrufezeichen der Zweiten Hälfte setzte dann Sebastian Seeber, der nach 47 Minuten aus der Distanz mit einem Traumtor zum 4:2 traf. Es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel in dem beide Teams ihre Chancen nicht gut genug ausspielten. Bei tropischen Temperaturen schwanden in der Schlussphase unsere Kräfte und Wechmar drängte auf unser Tor. Bis auf den Anschluss durch Gleichmar gelang aber nicht zählbares mehr, so dass wir den knappen Heimsieg über die Runden brachten und so unser Sportfest und natürlich auch die Saison erfolgreich abschließen konnten.


Fotos vom Spiel


Zurück