Luisenthaler SV e.V. Abteilung Fußball

10 Fragen an Lucas Nizold

Martin Seeber, 09.01.2021

Um die fußballfreie Zeit zu überbrücken und etwas aufzulockern startet unsere große Interviewserie "10 Fragen an...". Dabei werden wir Spielern, Verantwortlichen aber auch Ehemaligen und Nachwuchsspielern 10 Fragen zum Zeitgeschehen, zur aktuellen Situation und natürlich allen was mit Fußball zu tun hat stellen um euch Eindrücke in unseren Verein und unsere Mitglieder zu gewähren.

Beginnen wollen wir mit Lucas Nizold. Also los geht's. 

LSV: Hallo Lucas, schön das du dir Zeit für uns genommen. Lasst uns gleich starten.

 

1. Wie kommst du durch die Corona-Zeit?

Lucas: Bisher glücklicherweise recht gut. Ich versuch immer positiv zu bleiben in der Hoffnung, dass alles möglichst schnell vorbei geht und wir wieder zur Normalität zurückkehren können.

2. Wie hältst du dich während des Lockdowns in der trainingsfreien Zeit fit?

Lucas: Ich gehe mehrmals die Woche laufen und versuche mit ein bisschen Fitnessübungen für den Rest der Saison bereit zu sein.

3. Wie bist du zum LSV gekommen?

Lucas: Ich bin seit 2014 beim LSV, weil mich damals, noch als A-Junioren Spieler, Freunde mit zur damaligen Mini WM genommen haben. Einer davon war Dome und da sein Vater damals Trainer der Zweiten war bin ich dann hier gelandet und einfach geblieben.

4. Was ist deine Lieblingsposition und warum wirst du dort deiner Meinung nach nicht eingesetzt?

Lucas: Sehr schwierige Frage. Aktuell fühle ich mich auf der offensiven Außenbahn am wohlsten . Aber auch die anderen Positionen die ich diese Saison schon gespielt hab (Stürmer, Zentrales Mittelfeld, Außenverteidiger und Innenverteidigung) haben alle ihre Besonderheiten durch die sie Spaß machen. Dabei muss ich aber sagen ist es oftmals sehr deprimierend als Innenverteidiger nicht ins Offensivspiel eingreifen zu könenn... Gerade in der bisherigen Saison mussten wir öfter mal neues ausprobieren, so dass niemand immer unbedingt auf seiner Lieblingsposition gespielt hat.

5. Du übernimmst bereits in jungen Jahren einiges an Verantwortung sowohl auf als auch neben dem Platz. In welchen Funktionen bist du im Verein alles aktiv?

Lucas: Momentan bin ich noch als Jugendtrainer und Kassenprüfer aktiv.

6. Wie bewertest du die bisherige Saison?

Lucas: Ich denke wir sind recht gut in die Saison gestartet. Trotz etwas unglücklichen Start konnten wir zuletzt etliche Punkte sammeln die so vielleicht auch nicht vorher zu erwarten waren. Auch im Nachwuchsbereich können wir sehr zufrieden sein. Auch da konnten die Jungs mit tollen Leistungen überzeugen.

7. Was ist dein persönliches Ziel beim LSV in den nächsten Jahren?

Lucas: Mein Ziel ist es mit der aktuellen Mannschaft regelmäßig oben in der Liga mitzuspielen und mich zu einem der Führungsspieler zu entwickeln. Dafür ist es auch wichtig das wir unsere Nachwuchsarbeit immer weiter entwickeln um die Jungs dann in der Ersten zu integrieren. Da ich ja diese Saison auch mein Debut als Kapitän geben durfte ist das auch etwas was in den kommenden Jahren gerne öfter passieren darf.

8. Welches ist dein Lieblingsmitspieler?

Lucas: Jeder hat durch seine, zum Teil bekloppte, Art etwas was uns als Mannschaft ausmacht dadurch ist es schwer sich auf einen festzulegen.

9. Was erwartest du von der Rückrunde?

Lucas: Ich denke wir können noch einige Siege sammeln und hoffe das wir dadurch weiter oben mitspielen aber gerade in der momentanen Zeit ist es schwer die anderen Mannschaften einzuschätzen. Wichtig ist mir nur, dass es schnelle Entscheidungen vom Verband gibt sobald es weitergehen kann

10. Nenne uns DAS SPIEL deiner bisherigen Karriere, welches dir besonders in Erinnerung geblieben ist und warum?

Lucas: Der 1:2 Auswärtssieg in Tabarz (dem späteren Aufsteiger) in meiner ersten Saion beim LSV. Im Juniorenbereich damals noch hab ich selten mal ein Tor geschossen als Verteidiger, dadurch war es etwas ganz besonderes mit 2 Toren gegen einen starken Gegner in einem engen Spiel. Das meine Freundin auch aus Tabarz ist hat dem ganzen dann nochmal das i Tüpfelchen verpasst.

 

LSV: Vielen Dank für das Gespräch Lucio und Danke für den erkenntnisreichen Auftakt in unsere kleine Serie.

10 Fragen an Lucas Nizold